Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Psychiatrische und heilpädagogische Heime Alzey

Auf dem Gelände der Rheinhessen-Fachklinik leben in vier Gebäuden 77 Menschen mit psychischer, geistiger und mehrfacher Behinderung. Sie finden in den Heimen ein ihrer Behinderung adäquates Umfeld und durch qualifiziertes Fachpersonal die notwendige pflegerische und pädagogische Hilfe und Betreuung.

Dem Normalisierungsprinzip folgend halten die Heime neben der Betreuung und Versorgung im Wohnbereich ein differenziertes Angebot tagesstrukturierender Maßnahmen vor. Diese reichen von klassischer Arbeits- und Beschäftigungstherapie bis hin zu werkstattähnlichen Arbeiten z.B. im Rahmen der Gärtnerei oder des Therapiehofes der Rheinhessen-Fachklinik.

Im Haus Soonwald ergänzt ein Förderbereich das Angebot. Leitprinzip in diesem Förderbereich ist die Reaktivierung der körperlichen, geistigen und sozialen Fähigkeiten durch ein gezieltes und individuelles Fördern und Beschäftigen.

Das grundsätzliche Konzept der Enthospitalisierung sieht für alle Heimbewohner vor, ein möglichst hohes Maß an persönlicher Autonomie zu erhalten bzw. zu erlangen. Dies spiegelt sich auch wieder im Angebot der Außenwohngruppen im "Haus in den Benden" am Rande des Stadtzentrums von Alzey und den jeweils an eine Tagesstätte für Menschen mit psychischer Erkrankung / Behinderung angegliederten Außenwohngruppen in Bad Kreuznach, Oppenheim und Bingen.

Mit bedarfsgerechter Betreuung durch die Mitarbeiter der Einrichtung trainieren hier die 87 Bewohner in Eigenverantwortung die alltäglichen Aufgaben selbständigen Wohnens zu bewältigen. Tagesstätten in den Gemeinden ergänzen die Tagesstruktur.

Im letzten Schritt steht der Wechsel in das "Betreute Wohnen" an. Dies bietet die Einrichtung in Kooperation mit dem Hilfsverein für Kranke der Rheinhessen-Fachklinik Alzey e.V. im Umfang von ca. 70 Plätzen in ca. 40 Wohnungen an. Der Hilfsverein ist auch Träger der Tagesstätte für psychisch Kranke in Alzey.

Die notwendige psychiatrische Versorgung der Heimbewohner wird durch die aufsuchende Behandlung der Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA) der Rheinhessen-Fachklinik sichergestellt.

Die fachärztliche Betreuung erfolgt über die niedergelassenen Fachärzte in Alzey bzw. den Gemeinden.

© Rheinhessen-Fachklinik Alzey 2017 | Impressum | Haftungsausschluss

Frank Müller
Heimleiter

Tel.: 06731 50-1562
Fax: 06731 50-1524
E-Mail: f.mueller@
rfk.landeskrankenhaus.de

 

Steffi Kleinert
Stv. Heimleiterin / Pädagogische Leitung
Tel.: 06731 50-1429
Fax: 06731 50-3429
E-Mail: s.kleinert@
rfk.landeskrankenhaus.de