Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Presse Detailansicht

Leistungen gewürdigt

11.12.2012, Dr. Wolfgang Guth mit Landesverdienstorden ausgezeichnet

13 verdiente Frauen und Männer wurden heute im Festsaal der Staatskanzlei von Ministerpräsident Kurt Beck mit dem Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz geehrt. „Sie alle zeichnen sich dadurch aus, dass sie seit vielen Jahren mit Leidenschaft und Tatkraft anpacken, um Ideen zu verwirklichen, Ziele zu erreichen und andere zu unterstützen“, sagte der Ministerpräsident zu den neuen Ordensträgerinnen und Ordensträgern.

Unter den Ausgezeichneten war auch Dr. Wolfgang Guth, langjähriger Ärztlicher Direktor der Rheinhessen Fachklinik. Der 64-Jährige wurde insbesondere für seine Verdienste bei der Umsetzung der Psychiatriereform in Rheinland-Pfalz gewürdigt. „Mit seinem Engagement hat er zur Verbesserung der psychiatrischen, psychotherapeutischen und psychosomatischen Versorgung in Rheinland-Pfalz beigetragen“, stellte Ministerpräsident Beck fest.

28 Jahre stand Dr. Wolfgang Guth als Ärztlicher Direktor an der Spitze der Rheinhessen-Fachklinik in Alzey. Ende Mai wurde der Mediziner von Gesundheitsministerin Malu Dreyer in einer Feierstunde in der Klinik in den Ruhestand verabschiedet. Die Ministerin stellte seinerzeit fest, dass Guth „mit Leidenschaft große Verbesserungen für die psychisch kranken Menschen erzielt hat“.

Zu den Meilensteinen in Guths Wirken zählt unter anderem die Gründung des Kompetenznetzes Depression, dem zweiten Zusammenschluss dieser Art in ganz Deutschland. Aber auch die Öffnung der Rheinhessen-Fachklinik und die Entwicklung der gemeindenahen Psychiatrie sind eng mit dem Namen Guths verbunden. Zudem rief der Ärztliche Direktor eine Arbeitsgruppe ins Leben, die sich mit der Aufarbeitung der Klinik-Geschichte und insbesondere des dunklen Kapitels während der NS-Zeit beschäftigte.

Wer Außergewöhnliches geleistet habe, der verdiene es, dass ihm in besonderer Weise Dank zuteil werde, unterstrich Kurt Beck nun bei der Ordensverleihung. Der Landesverdienstorden wurde in diesem Jahr zum 31. Mal verliehen. Seine Schaffung hatte der Landtag durch Landesgesetz vom 2. Oktober 1981 beschlossen. Um die außergewöhnlich hohen Leistungen zu betonen, ist die Zahl der lebenden Ordensträgerinnen und -träger auf 800 begrenzt.

Allgemeine Zeitung, 11. Dezember 2012

Dr. Wolfgang Guth, Ärztlicher Direktor der Rheinhessen-Fachklinik Alzey von 1984 bis 2012.
© Rheinhessen-Fachklinik Alzey 2019 | Impressum | Datenschutz