Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Presse Detailansicht

Drei Unternehmen erhalten Wirtschaftspreis des Landkreises Alzey-Worms

01.09.2012, Motoren der regionalen Wirtschaft

Sie sind die Motoren der regionalen Wirtschaft, sind zukunftsgerichtet, erfolgreich, zeigen soziales und regionales Engagement und sie stellen sich dem Wettbewerb. Die Rede ist von den 24 Teilnehmern am „regio-effekt“-Wirtschaftspreis des Landkreises Alzey-Worms. Ausgezeichnet wurden die ProfiSeal GmbH aus Schornsheim in der Kategorie „Klein und doch ganz groß“ (bis 20 Beschäftigte), die Stahlwerk Metalldesign GmbH aus Wallertheim in der Kategorie „Klein und doch ganz groß“ (21 bis 50 Beschäftigte) sowie die Rheinhessen Fachklinik Alzey in der Kategorie „Die Leuchttürme (mehr als 50 Beschäftigte).

Soziale Verantwortung
Landrat Ernst Walter Görisch wies bei der Preisverleihung vor dem Hintergrund positiver wirtschaftlicher Rahmendaten für den Landkreis auf die Bedeutung des Mittelstands hin: „Unsere Region braucht auch in Zukunft international wettbewerbsfähige Betriebe und Unternehmen, um ihren Wohlstand zu halten und Lösungen für zentrale Zukunftsherausforderungen im Bereich Energie, Klimaschutz, Mobilität, Gesundheit und demografischen Wandel zu entwickeln.“

Viele Unternehmen engagierten sich bereits in besonderer Weise für die Region und übernähmen soziale Verantwortung. Aus diesem Engagement, so Görisch weiter, erwüchsen positive Effekte für Wirtschaft und Gesellschaft im Landkreis. Mit dem auf Initiative der FDP-Kreistagsfraktion 2007 ins Leben gerufenen Wirtschaftspreis „regio-effekt“ soll die Bedeutung dieser Unternehmen unterstrichen werden. Kerstin Bauer, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, fügte dem hinzu: „Mit dem Preis wird die wirtschaftliche Leistung der Betriebe - gleich ob klein oder groß - gewürdigt.“

Und die Leistungen können sich sehen lassen. Die 1995 in Schornsheim gegründete ProfiSeal GmbH entwickelt und fertigt mit sechs Mitarbeitern spezielle Abdichtungen, die weltweit in der Boots- und Schiffbauindustrie Verwendung finden. Ausgerüstet werden Yachten-, Fracht und Passagierschiffe sowie Behördenfahrzeuge. Als „großartig“ beurteilt die Jury die hervorragende, durch Innovation geprägte Gesamtentwicklung des von Hermann Aumüller geführten Unternehmens. ProfiSeal ist erster deutscher Anbieter dieser Produkte. 29 Mitarbeiter beschäftigt die Stahlwerk Metalldesign GmbH in Wallertheim. Sie ist europaweit auf designorientierten Treppenbau spezialisiert, aber auch Geländer, Carports, Balkonanbauten, Terrassenüberdachungen und Sonderanfertigungen zählen zum Portfolio des Betriebs. Andreas und Andrea Braum beeindruckten die Jury mit dem kontinuierlichen Schub, mit dem sie das junge 2003 gegründete Unternehmen weiterentwickelt haben.

Mit 780 Betten und 1145 Beschäftigten deckt die Rheinhessen Fachklinik das ganze Spektrum der Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie ab - und zählt zu den „Leuchttürmen“ im Alzeyer Land. Erhebliche Bauinvestitionen, gekoppelt mit Innovationsgeist und Veränderungsbereitschaft, sowie ein massiver Anstieg der Arbeitsplatzzahl kennzeichnet die Entwicklung der letzten Jahre. Hinzu kommt eine familiengerechte Arbeitsorganisation, die in der 2011 eröffneten Betriebskindertagesstätte gipfelt.

Allgemeine Zeitung, 1. September 2012

Landrat Ernst Walter Görisch (r.) und WfG-Geschäftsführerin Kerstin Bauer (5.v.l.) übergaben Urkunden an die Vertreter der Preisträger (v.l.): Frank Müller und Dr. Anke Brockhaus-Dumke (beide Rheinhessen-Fachklinik Alzey), Hermann und Angelika Aumüller (ProfiSeal), Dirk Thater, Andreas und Andrea Braum (alle Stahlwerk).
© Rheinhessen-Fachklinik Alzey 2018 | Impressum | Datenschutz