Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Behandlungsmethoden

Unter ärztlicher Leitung erfolgen erforderliche Untersuchungen und Behandlungen im Team:

  • Einstellung und Überwachung von medikamentösen Behandlungen
    (z.B. Krampfschutzbehandlung bei Anfallsleiden mit Antiepileptika, Stimulantienbehandlung für überaktive Kinder mit Aufmerksamkeitsstörungen, die Spastik reduzierender Medikamente)
  • Bestimmung des Entwicklungsstandes unter Berücksichtigung des Verhaltens und der spezifischen Behinderungen (z.B. Sinnesbehinderungen)
  • Verhaltensbeobachtung des Kindes (inkl. Interaktionsbeobachtung)
  • Psychologische Beratung nach vorheriger Abstimmung mit den ebenfalls am Untersuchungsteam beteiligten Berufsgruppen inkl. Psychotherapie
  • Beratung der Bezugspersonen
  • Beratung beteiligter Institutionen (Kindergärten, Schule, Pflegefamilien)
  • Hilfestellung zur Bewältigung von vorliegenden Behinderungen
  • Physiotherapie (inkl. neurophysiologische Übungsbehandlung nach Bobath)
  • Ergotherapie
  • Psychomotorische Übungsbehandlung als Einzel- oder Gruppenbehandlung
  • individuelle Hilfsmittelversorgung (inkl. Eingewöhnung und Training)
  • fachpädagogische Betreuung im interdisziplinären Team zusammen mit den medizinischen Fachberufen auf der Station
  • Sozialberatung
    Informationen und Hilfestellungen über den Behindertenausweis, Pflegeversicherung und Pflegegelder, Eingliederungshilfen, Fahrterleichterung, Krankenhilfen, Ferienaufenthalte, Heimunterbringung, Vermittlung in Pflegefamilien in Zusammenarbeit mit den zuständigen Ämtern, Vermittlung von behindertengerechten Wohnungen, Beratung der Antragstellung zum behindertengerechten Bauen, Hilfestellungen für Kurzzeitpflege, Kuranträgen, Ferienfreizeiten, Fahrzeughilfe
  • Krankenhausunterricht
    Unterschiedliche Altersgruppen mit unterschiedlichen Entwicklungsständen und zahlreichen Verhaltensbesonderheiten, Unterricht in den Kernfächern (6-10 Stunden Einzelunterricht zu 45 Minuten) inkl. sonderpädagogische Untersuchung und Bewertung des Schulleistungstandes (Stärken und Schwächen), Abklärung von Lernstörungen, Bewertung von Sozialverhalten im Klassenverband, Integrationsvermögen, Lernbereitschaft, Konzentrationsvermögen, Beratung über die bestmögliche Schulform
© Rheinhessen-Fachklinik Alzey 2019 | Impressum | Datenschutz